Einbau eines Garagen-Schwingtores

Bruno

Voici un extrait gratuit du guide de construction :

Das Garagenschwingtor ist ein einflügeliges Tor, das sich durch Schwingen nach oben öffnet.

Wenn Sie sich für ein Garagenschwingtor entscheiden, müssen Sie sicherstellen, dass Sie in Ihrer Garage genügend Platz haben. Tatsächlich wird das Flügel in Ihrer Garage nach oben schwingen und an der Decke entlang gleiten. Wenn Sie eine kleine Garage haben, ist dieser Tortyp möglicherweise nicht geeignet.

Bevor Sie ein Garagenschwingtor kaufen, müssen Sie außerdem sicherstellen, dass Sie genügend Platz nach außen haben, da das Tor ein wenig nach außen übersteht. Wenn sich Ihre Garage in der Nähe einer öffentlichen Straße befindet, wählen Sie ein Modell, das nicht nach außen überläuft.

Auf dem Markt gibt es zwei Arten von Garagenschwingtoren, das Schwenkarm-Schwingtor und das Schwingtor mit Gegengewicht. Hier werden wir ein Garagenschwingtor mit einem Ausgleichsarm einbauen.

Überprüfen Sie die Maße der Garagentoröffnung
  • H : Brutto-Türhöhe
  • L : Brutto-Türbreite
  • Messen Sie die Breite und Höhe der groben Öffnung Ihres Garagentors.
    Prüfen Sie, ob es ein Standardmodell gibt, das den Abmessungen Ihrer Garagenöffnung entspricht. Wenn nicht, müssen Sie ein maßgefertigtes Garagenschwingtor bestellen.

Bevor Sie Ihr Garagenschwingtor einbauen, sollten Sie zunächst das Tor vorbereiten. Die Vorbereitung einer Tür besteht aus dem Einbau und Einstellung bestimmter Zubehörteile wie z. B. Ihres Türgriffs oder Türgestänges. Für diesen Vorbereitungsschritt folgen Sie einfach den Anweisungen, die Ihr Lieferant mit Ihrem Garagenschwingtor geliefert hat. Sobald die Vorbereitungen abgeschlossen sind, können Sie mit dem Einbau Ihres Garagentors fortfahren. Vergessen Sie nicht, dass die Tür mit 1 bis 2 cm Spielraum rundum in den Rahmen passt.

Anbringen der Montagebügel am Rahmen

Befestigen Sie die Montagebügel mit Schrauben an den Türrahmenpfosten. Auf jeder Seite müssen Sie zwei Halterungen anbringen, eine oben und eine in der Mitte des Rahmens.

Verlegen einer Dichtung

Kleben Sie eine Schaumstoffdichtung entlang der gesamten Fläche des Rahmens, die in Kontakt mit der Garage steht. Dadurch wird der Luftdurchgang zwischen der Garage und dem Türrahmen minimiert.

Die Tür verlegen
  • Stellen Sie die Tür auf den Garagentoröffner.
  • Halten Sie die Türposition mit einer langen Leiste aufrecht.

Prüfen Sie die Horizontalität der Tür

Legen Sie über den Rahmen eine Ebene, um seine Horizontalität zu überprüfen. Wenn die Tür nicht waagerecht ist, verwenden Sie Holzkeile, um ihre Horizontalität einzustellen.

Befestigen Sie die Winkelverbinder an der Garage.
  • Befestigen Sie die Winkelverbinder eines der Pfosten mit Schrauben an der Garage. Allerdings sollten sie noch nicht vollständig verschärft werden. Dadurch können Sie einige Anpassungen an der Türposition vornehmen.
  • Tun Sie das Gleiche für die anderen Pfosten
Prüfen Sie die Vertikalität der Tür
  • Stellen Sie eine Wasserwaage auf einen der Pfosten des Rahmens, um seine Vertikalität zu überprüfen.
  • Sobald der Pfosten waagerecht ist, können Sie die Schrauben der Winkelverbinder der Tür vollständig anziehen.
  • Tun Sie dasselbe für den anderen Pfosten
  • Entfernen Sie die Leiste
Anheben der Horizontallaufschiene
  • Heben Sie die Laufschiene horizontal an
  • Halten Sie die Position der Horizontallaufschiene aufrecht, indem Sie sie mit einer Schraubzwinge an einem Pfosten festhalten.
  • Kontrollieren Sie die Horizontalität, indem Sie eine Wasserwaage über die Laufschiene legen.
  • Machen Sie dasselbe für die andere Laufschiene
Zeichnen Sie eine 3-cm-Marke unter die Horizontallaufschiene.
  • An der Unterseite jeder Horizontallaufschiene den Abstand von 3 cm von der Laufschiene markieren.
  • Markieren Sie diesen Abstand mit einem Bleistift auf der Leiste.
  • Auf der Markenebene die Laufschiene hinuntergehen
  • Machen Sie dasselbe mit der anderen Laufschiene

Dadurch erhalten die Laufschiene eine leichte Neigung, wodurch die Tür im geöffneten Zustand in ihrer Position gehalten werden kann.


Sobald die Läufer in Position sind, müssen Sie sie fixieren. Bevor Sie mit der eigentlichen Fixierung fortfahren, müssen Sie entscheiden, wie die Läufer fixiert werden sollen. Die Läufer können an den Seitenwänden der Garage oder an der Garagendecke befestigt werden. In unserem Fall, da wir eine Garage ohne Decke haben, werden wir die Läufer an den Seitenwänden befestigen

Anbringen der Distanzschiene an den Horizontallaufschienen
  • Befestigen Sie die Distanzschiene an den Horizontallaufschienen, aber ziehen Sie die Schrauben nicht fest.
  • Sie müssen sicherstellen, dass die Anschläge an jedem Ende des Distanzschiene bündig mit den Seitenwänden sind.
Befestigen Sie die Distanzschiene an den Wänden

Befestigen Sie die Anschläge der Distanzschiene mit Schrauben an den Seitenwänden.

Überprüfen Sie die Parallelität der Horizontallaufschiene
  • Messen Sie den Abstand zwischen den Enden der Horizontallaufschienen an der horizontale Führung.
  • Dasselbe an der Tür tun

Die Laufschiene sind parallel, wenn die beiden Abstände gleich sind. Wenn die Parallelität nicht überprüft wird, justieren Sie die Horizontallaufschiene.

Überprüfen Sie die Rechtwinkligkeit der Horizontallaufschienen
  • Messen der Länge einer der Diagonalen der Laufschienen
  • Machen Sie dasselbe mit der zweiten Diagonale

Die Laufschienen sind rechtwinkelig, wenn diese beiden Distanzen identisch sind. Wenn die Rechtwinkligkeit nicht überprüft wird, justieren Sie die Befestigungsschiene.

Sobald die Läufer parallel und rechtwinklig sind, ziehen Sie die Schrauben an der Traverse fest. Anschließend können Sie die Leisten entfernen.

Befestigen Sie die unteren Rahmenwinkelverbinder
  • Befestigen Sie die unteren Winkelverbinder an den Türpfosten.
  • Schrauben Sie diese in die Garage

Bringen Sie den Winkelverbinder zur Befestigung der oberen Traverse an
  • Winkelverbinder für die obere Türrahmentraverse befestigen
  • Befestigen Sie diesen Winkelverbinder mit Schrauben an der Garage.

Ihr Garagenschwingtor ist jetzt eingebaut. Jetzt m[...]

...Il y a une suite !


Pour lire la suite de l'article, devenez Membre

  • Ainsi vous découvrirez :
  • Et de nombreuses illustrations haute-définition :
  • Anbringen der Montagebügel am Rahmen
  • Überprüfen Sie die Maße der Garagentoröffnung
  • Verlegen einer Dichtung
  • Die Tür verlegen
  • Prüfen Sie die Horizontalität der Tür

  • Befestigen Sie die Winkelverbinder an der Garage.
  • Prüfen Sie die Vertikalität der Tür
  • Anheben der Horizontallaufschiene
  • Zeichnen Sie eine 3-cm-Marke unter die Horizontallaufschiene.
  • Anbringen der Distanzschiene an den Horizontallaufschienen

  • Befestigen Sie die Distanzschiene an den Wänden
  • Überprüfen Sie die Parallelität der Horizontallaufschiene
  • Überprüfen Sie die Rechtwinkligkeit der Horizontallaufschienen
  • Befestigen Sie die unteren Rahmenwinkelverbinder
  • Bringen Sie den Winkelverbinder zur Befestigung der oberen Traverse an


  • mais aussi le téléchargement du guide de construction COMPLET au format PDF, les vidéos de formation exclusives, les outils de calculs, les composants SKETCHUP, etc. etc.

    Pour devenir Membre, il suffit d’acquérir un de nos packs en fonction du type de projet que vous souhaitez réaliser :