Die vorgefertigten Fenster

Bruno, Manitra

Die Anweisungen für die Montage und den Einbau von vorgefertigten Fenstern werden von den Firmen, die sie gebaut haben, in Handbüchern veröffentlicht, die dem zu montierenden Material beiliegen. Die Fenster werden oft von speziellem Zubehör und Werkzeug begleitet (spezielle Schrauben, Nägel...).

Voici un extrait gratuit du guide de construction :

Wir nehmen den Fall des Einbaus eines Hängefensters.
Einbau des vorgefertigten Fensters


  • 1 : Keil
  • 2 : Bitumenbahn

Nach dem Erstellen oder Reservieren einer Öffnung für unser neues Fenster (siehe vorheriger Artikel). Bei abgehängten Fenstern installieren Sie einfach Filzpapier (Bitumenbahn).verwenden Sie Bitumenbahn, um das Eindringen von Luft zu reduzieren. Hier sehen wir das teilweise installierte Bitumenbahn.
Die Keile stellen sicher, dass das einzubauende Fenster rechtwinklig und eben ist.
Das Filzpapier wird in einem ca. 30 cm breiten Band um die raue Öffnung des Fensters und auf der Verkleidung verlegt, wobei darauf zu achten ist, dass sich die oberen und unteren Filzpapierstücke überlappen.

Eine Gummidichtung einbauen
  • 1 : Gummidichtung

Bringen Sie dann eine Gummidichtung auf dem Teerpapier oder der Verkleidung an, wo die Fensterrahmen an die Verkleidung genagelt werden. Dies wird dazu beitragen, eine mögliche Infiltration zu reduzieren. Und tragen Sie eine Silikonschicht um die Außenkanten auf, um die Öffnung abzudichten.

Prüfen Sie, ob die Baugruppe eben ist
  • 1 : Ebene.

Halten Sie die Baugruppe fest gegen das Gebäude und bringen Sie von innen Keilen in der unteren Ecke des Fensters an, bis das Fenster waagerecht und in der richtigen Höhe steht. Es ist wichtig, immer den Wasserstand zu überprüfen.

Die Keile einbauen

Verwenden Sie Keile zum Nivellieren der Baugruppe.
Wenn das einzubauende Fenster waagerecht ist, justieren Sie die seitlichen Pfosten mit Keilen, bis der Fensterflügel vollkommen rechtwinklig ist. Sie können dies überprüfen, indem Sie entweder ein Zimmermannswinkel innerhalb der Pfosten verwenden oder indem Sie die Diagonalen der Fensteröffnung überprüfen, um sicherzustellen, dass sie die gleiche Länge haben.

Das Fenster befestigen

Wenn das Gerät waagerecht und an seinem Platz ist, schlagen Sie ein Stück Nagel in jede Ecke des Fensters. Überprüfen Sie die Rechtwinkligkeit erneut, wenn sie sich nicht bewegt hat.

Achten Sie auf den Rand

Nageln Sie das Fenster anschließend dauerhaft durch die oberen und seitlichen Umschläge, wobei darauf zu achten ist, dass die Fensterkanten nicht beschädigt werden.
Andernfalls führen Sie die Quadrierung und den Ausgleich wie zuvor durch.

Die Traufe einbauen

Schneiden Sie ein Stück einer Metall-Traufe passend zur oberen Fensterbank aus. Achten Sie darauf, dass die Traufe eng an der Oberkante des Fensters anliegt und befestigen Sie sie dann mit einem Dichtungsband.

Fertigstellungen

Abschließend schneiden Sie die aus den Pfosten herausragenden Stücke der Keilen mit einem Messer oder einer Handsäge ab.
Zum Schluss sprühen Sie expandierbaren Bauschaum zur wirksamen Wärmedämmung Ihrer Scheune um den festen Fensterrahmen herum.

Schneiden Sie Keilstücke aus
  • 1 : Keil
  • 2 : Handsäge
Verdampfung mit einem Bauschaum
  • 1 : Bauschaum