01.Die Holztafelwände

Bruno

Voici un extrait gratuit du guide de construction :

Arbeitsstege sind aussteifende Wandelemente aus Platten (Sperrholz, OSB, Spanplatten), die auf den Holzrahmen genagelt oder geschraubt werden. Diese Überdachungen sind für plattformartige Holzrahmen geeignet.

Jedes Arbeitssegel besteht aus einer oder zwei Holzplatten, die in voller Höhe verlegt werden, den Spezifikationen der EN 13986 entsprechen und an alle Stützen und Querträger des von ihnen bedeckten Rahmens genagelt werden.

Holztafelwände

OSB-Platten bilden Holztafelwände.

  • 1 : Der Wind übt Druck gegen die Wand aus.
  • 2 : die Windkraft sich durch die Struktur ausbreitet
  • 3 : Da sich die Tafel nicht entlang der Achse dieser Kraft verformen kann, widersetzt er sich einer Reaktionskraft, die die Struktur aufrechterhält.

Die Wahl von Aussteifung vom Typ Holztafelwand hat große Vorteile, da sie haltbar und stark ist, in großen Abmessungen erhältlich ist und eine gute Wärme- und Schalldämmung bietet.
Vorsicht ist geboten, da nicht alle OSB-Platten zur Aussteifung verwendet werden können. Um diese Rolle spielen zu können, müssen sie eine gewisse Beständigkeit gegen Feuchtigkeit und direkten Kontakt mit Wasser für eine kurze Zeitspanne (die während der Arbeiten auf der Baustelle auftreten kann) aufweisen.
Die NF DTU 31.2 über die Konstruktion von Häusern und Gebäuden in Holzrahmenbauweise legt eine Berechnungsmethode für die Auswahl der Art der Aussteifung fest.

Die drei Parameter, die dafür im Voraus bekannt sein müssen, sind :

  • die maximale Windlast des Gebietes,
  • die Typologie des Geländes,
  • die Art des Gebäudes.

In der folgenden Tabelle sind z.B. die maximalen Windlasten nach Fläche und Rauhigkeit für eine R + Dachkonstruktion für eine ebene Landfläche mit einer Dachneigung < 50% aufgeführt.


Windlast (kN) Rauhigkeit
Zone 0 II IIIa IIIb IV
1 20,1 15,4 11,4 10,6 10,2
2 23,9 18,4 13,6 12,6 12,1
3 28 21,6 15,9 14,8 14,2
4 32,5 25 18,5 17,2 16,5

Die Verteilung der Windregionen (Zonen) wird nach DIN 1055-4 eingeteilt.

Windlastzonen von Deutschland



Die Rauhigkeit nach Geländekategorien ist in der folgenden Tabelle angegeben :


Rauhigkeit Geländekategorie Z0 Zmin
0 See- oder Küstengebiet, das den Meereswinden ausgesetzt ist; Seen und Gewässer mit Windgeschwindigkeiten von mindestens 5 km 0,003 1
II Ländliches Gebiet, mit oder ohne einige wenige isolierte Hindernisse (Bäume, Gebäude usw.), die mehr als das 40fache ihrer Höhe voneinander entfernt sind 0,01 1
IIIa Landschaft mit Hecken; Weinberge; Bocage; verstreuter Lebensraum 0,05 2
IIIb Städtische oder industrielle Gebiete; dichtes Bocage; Obstgärten 0,3 5
IV Städtische Gebiete, in denen mindestens 15% der Fläche von Gebäuden mit einer durchschnittlichen Höhe von mehr als 15 m bedeckt sind; Wälder 1 10


Z0 und Zmin sind zwei Parameter, die mit der Rauhigkeit verbunden sind :

  • Z0 : Länge der Rauhigkeit
  • Zmin : Mindesthöhe, unter der der Expositionskoeffizient Ce konstant ist: Ce(z) > Ce(Zmi[...]
    ...Il y a une suite !


    Pour lire la suite de l'article, devenez Membre

  • Ainsi vous découvrirez :
  • Et de nombreuses illustrations haute-définition :
  • Holztafelwände
  • Windlastzonen von Deutschland


  • mais aussi le téléchargement du guide de construction COMPLET au format PDF, les vidéos de formation exclusives, les outils de calculs, les composants SKETCHUP, etc. etc.

    Pour devenir Membre, il suffit d’acquérir un de nos packs en fonction du type de projet que vous souhaitez réaliser :