Selbermachen

Bruno

Wenn Sie dieses Handbuch lesen, dann wollen Sie Ihre Holzstruktur selbst bauen. Ich beglückwünsche Sie dazu. Heimwerken oder Selbstbau - ein Begriff, der bei Großprojekten häufiger verwendet wird - gehört zum Lieblingshobby der Franzosen. Und die Tendenz ist steigend.

Voici un extrait gratuit du guide de construction :


Ist Selbstbau ein neues Gesellschaftsphänomen geworden? Auch wenn es keine genauen Untersuchungen zu diesem Thema gibt, so ist doch deutlich zu sehen, dass es immer mehr „große“ Hobbybastler gibt, die jedes Wochenende mit Schaufel und Kreissäge hantieren. Wer hat in seinem Umfeld keinen Verwandten, Nachbarn oder Bekannten, der hin und wieder oder auch ständig dieser Freizeitbeschäftigung nachkommt?
Ist all dies aber wirklich neu? Nicht wirklich, denn Selbstbau hat es schon immer gegeben. Es ist sogar die natürliche und historische Art, sein Heim zu bauen. Bis vor kurzem bauten die Bauern in allen Ländern ihre Höfe selbst. Auch heute noch ist dies in dieser Berufsgruppe üblich, zumindest auf kleinen Höfen. Aber die Entwicklung der Urbanisierung und als Folge dessen die Spezialisierung haben langsam aber sicher den Selbstbau zurückgedrängt. In der Vergangenheit hat man aus Notwendigkeit selber gebaut.



Neu ist seit ein paar Jahren, dass man nicht aus Notwendigkeit selber baut, sondern aus anderen Gründen, die wir später erläutern werden.

Sicherlich bauen auch heute noch viele selbst, weil sie es müssen. Immer weniger Menschen besitzen ein eigenes Grundstück, es gibt wenig Handwerker, die maßgebenden Voraussetzungen werden immer strenger, die Zunahme von realen oder als solche empfundene Bedürfnisse, all dies führt zu einer Preisinflation, die immer mehr Menschen, die vom trauten Heim träumen, ausschließt. In diesem Kontext ist das Selberbauen eine mögliche Lösung. Natürlich werden deswegen die Grundstücke oder Baumaterialien nicht günstiger, aber indem er seine eigene Arbeitskraft einbringt, spart der Selbstbauer einiges und kann somit sein Budget einhalten. Die finanzielle Notwendigkeit bleibt also ein wichtiger Motivationspunkt, der in den meisten Fällen ausschlaggebend ist.

Aber es gibt auch weitere Motivationen, die unbekannter und weniger ersichtlich sind :

Die Freude am Schaffen

Das Selberbauen kann unter bestimmten Gesichtspunkten ein Hobby sein, welches sich nicht von anderen unterscheidet. Es ist eine Tätigkeit, die oft am Wochenende ausgeführt wird, so wie andere gärtnern oder Modellbau betreiben. Und natürlich ist es eine äußerst kreative Tätigkeit. Es ist eine stürmische und aufregende Zeit. Man muss sich erkundigen, neugierig sein, schauen, was anderswo gemacht wird, sich über seine Bedürfnisse im Klaren werden, Modelle entwerfen, mehrere Projekte auf Papier ausarbeiten und schließlich die endgültigen Pläne zeichnen.

Für die nachfolgenden Schritte, also das Bauen, den Kauf der Baustoffe oder die Suche nach Handwerkern, ist ebenfalls Kreativität gefragt. Im Laufe des Vorankommens muss man Lösungen finden, einige Entscheidungen kritisch überdenken, Spitzfindigkeit beweisen und sich immer und immer wieder schlaumachen.

Die Umsetzung eines Eigenheims oder auch einer Holzterrasse ist letztendlich ein extrem kreatives Projekt, welches intensive Überlegungen fordert. Es ist ein häusliches Meisterwerk.

Persönliche Entwicklung

Wie wir schon gesehen haben, ist das Selberbauen eine sehr zeitaufwändige Tätigkeit. Vielleicht wird es sogar Ihr anspruchsvollstes Heimwerkerprojekt. Auf persönlicher Ebene kann das Selberbauen einer Terrasse ein aufwändiges Projekt sein. Dieses Großprojekt ist auch eine Herausforderung. Es ist eine Herausforderung, die man sich selbst stellt, eine Bewährungsprobe. Indem man sein Projekt verwirklicht, verwirklicht man sich selbst. Man steckt viel von sich selbst hinein, finanziell, persönlich und natürlich indem man Zeit investiert.

Selberbauen ist eine großartige und einzigartige Erfahrung. Am Ende gewinnt man an Selbstsicherheit dazu in dem Bewusstsein, dass man etwas erschaffen hat, was nicht jeder kann.

Unabhängigkeit

Mit dem Wachstum des Immobiliensektors sind auch Handwerker schwerer zu bekommen. Dieses Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage lässt Preise steigen und die Qualität der Leistungen und des Services kann schlechter werden. Einen kompetenten, zuverlässigen und vor allem verfügbaren Handwerker zu finden, und das zu einem vernünftigen Preis, ist eine wahre Herausforderung. Nicht zu vergessen, dass ein Hausbau den Einsatz von mehreren Dutzend Handwerkern erfordert.

Sicher, wenn man bauen lässt, kümmert sich ein Architekt oder ein professioneller Bauleiter um die Suche und Auswahl der Handwerker und Firmen. Aber wenn die Preise steigen, schlägt der Bauleiter (gemäß der zugelassenen Reglen vo Angebot und Nachfrage) die Preiserhöhung automatisch auf das Angebot auf. Es zahlt immer der Kunde.

Außerdem gibt es gegen die Nichtverfügbarkeit eines Handwerkers kein Wundermittel. Zwar verfügt ein professioneller Handwerker über ein Netzwerk und Kenntnisse des Markes, die es ihm ermöglichen, Engpässe vorauszuplanen, aber trotzdem sind länger andauernde Baustopps in der Branche keine Seltenheit.

Auch wenn man einen Glücksgriff getan hat, so sind Verzögerungen während der Bauphase sehr häufig. Ein Handwerker ist meistens sehr gefragt. Er bewältigt zahlreiche Aufgaben, die sehr unterschiedlich und zeitaufwändig sind. Er muss sofort auf Unvorhersehbares, wie zum Beispiel ein unzufriedener Kunde auf einem anderen Bau, reagieren. Als Kunde müssen Sie also Hartnäckigkeit beweisen. Sie müssen nachfragen, an eingegangene Verpflichtungen erinnern und manchmal sogar drohen. Dies ist nic[...]

...Il y a une suite !


Pour lire la suite de l'article, devenez Membre

  • Ainsi vous découvrirez :
  • Die Freude am Schaffen
  • Persönliche Entwicklung
  • Unabhängigkeit
  • Ökologie
  • Was macht das Selberbauen heute möglich ?
  • Bewertung der Kosten eines Selbstbauprojektes
  • Et de nombreuses illustrations haute-définition :
  • Skizze eines Kiosks


  • mais aussi le téléchargement du guide de construction COMPLET au format PDF, les vidéos de formation exclusives, les outils de calculs, les composants SKETCHUP, etc. etc.

    Pour devenir Membre, il suffit d’acquérir un de nos packs en fonction du type de projet que vous souhaitez réaliser :