Ihr Projekt planen

Bruno

Voici un extrait gratuit du guide de construction :

Um Zeit zu gewinnen und Leerlaufzeiten zu vermeiden ist etwas Planung notwendig. Für ein typisches Projekt sind folgende Schritte sinnvoll :

  • A : Grundlegender Plan. Um sich ein genaueres Bild Ihrer Bedürfnisse und Wünsche zu machen. Siehe Abschnitt Pläne machen.
  • B : Behördengänge. In einigen Fällen sind sie zwingend notwendig. Mit Ihrem grundlegenden Plan können Sie das für Ihren Wohnort zuständige Bauamt aufsuchen und überprüfen, welche Pflichten Sie den Behörden gegenüber haben. Siehe Abschnitt Die Verwaltungsgenehmigungen.
  • B’ : Beachten Sie, dass Sie vor dem Schritt A schon eine erste Auskunft beim Amt einholen können. Im Falle eines geschützten Gebietes kann man Ihnen nämlich ganz einfach die Ausführung Ihres Projekts verbieten.
  • C : Zeitgleich mit den Behördengängen können Sie beginnen, das detaillierte Konzept Ihrer Terrasse zu erstellen. Dabei können Sie sich für eine Technik entscheiden. Siehe Abschnitt Teil 2 : Die Strukturmaterialien kennen und auswählen.
  • D : Auch mit der Auswahl der Handwerker sollten Sie früh genug beginnen.
  • E : Der Kauf der Baumaterialien kann in zwei Schritten erfolgen. Im ersten Schritt werden Informationen und Angebote eingeholt. Siehe Abschnitt Das Baumaterial kaufen.
  • F : Der zweite Schritt ist der wirkliche Kauf, sobald das Projekt von den Behörden genehmigt wurde.
    [...]
    ...Il y a une suite !


    Pour lire la suite de l'article, devenez Membre

  • Ainsi vous découvrirez :
  • Et de nombreuses illustrations haute-définition :


  • mais aussi le téléchargement du guide de construction COMPLET au format PDF, les vidéos de formation exclusives, les outils de calculs, les composants SKETCHUP, etc. etc.

    Pour devenir Membre, il suffit d’acquérir un de nos packs en fonction du type de projet que vous souhaitez réaliser :