Die Lagepläne

Bruno, Langa, Manitra

Hier finden Sie einen kostenlosen Auszug aus der Bauanleitung :

Die Ausgangspunkte


Am Anfang sollten Sie einen oder mehrere Pläne erstellen, in denen die Umrisse und die Größe der Terrasse dargestellt werden. Der Plan gibt auch die Abstände von den Außenkanten der Terrasse zu bestehenden Bauteilen wieder. Wenn die Terrasse um ein Wohnhaus gebaut werden soll, bilden die Hauswände oder die Türen und Fenster die Ausgangspunkte. In anderen Fällen kann man Grenzsteine, Einzäunungen, Grundstücksgrenzen, Bordsteinkanten, Straßenachsen oder andere Kanten als Ausgangspunkte für den Lageplan nutzen. Am besten ist es, von einem oder mehreren geraden Elementen auszugehen z.B. von einer Hauswand von Ecke zu Ecke. Bevor Sie mit dem Plan beginnen, müssen diese Linienlängen vor Ort genau nachgemessen werden, weil die Maße oft nicht mit dem Katasterauszug übereinstimmen. Gehen Sie in Ihrem Plan von den wirklichen Maßen aus.

Ungenauigkeiten der vorhandenen Wände

s kommt auch vor, dass die Wände nicht genau parallel oder senkrecht zueinander sind. Übertragen Sie die wirklichen Gegebenheiten so gut wie möglich auf Ihren Plan. Das ist jedenfalls meistens besser, aber keine festgeschriebene Regel. Sie selbst entscheiden, was in Ihrem konkreten Fall einfacher ist und schöner aussieht. Es ist sinnvoll, Ihre Terrasse an den Hausfronten auszurichten. Das heißt, die Umrisse der Terrasse sind parallel zur angrenzenden Wand. Falls die Wände nicht genau senkrecht zueinander sind, werden es die Terrassenkanten auch nicht sein.

Wenn jedoch eine Mauer nicht ganz gerade ist, soll[...]

...es gibt eine Folge!


Um den Rest des Artikels zu lesen, werden Sie Mitglied
  • So werden Sie entdecken :
  • Und viele hochauflösende Abbildungen :


  • sondern auch den Download der VOLLEN Bauanleitung im PDF-Format, exklusive Schulungsvideos, Berechnungstools, SKETCHUP-Komponenten, usw.

    Um Mitglied zu werden, müssen Sie nur eines unserer Pakete kaufen, je nach Art des Projekts, das Sie realisieren möchten :