Die Betonplatte

Bruno, Manitra, Rindra

Die Betonplatte ist ideal, wenn Sie eine solide und unveränderliche Stütze wünschen. Es ist daher eine gute Unterstützung für jede Art von Struktur.

Voici un extrait gratuit du guide de construction :

Prinzipielle Ansicht
  • 1 : Betonplatte.
  • 2 : Armierungsgitter.
  • 3 : verdichteter Kies.
  • 4 : Verstärkungspfosten 15 x 15.
  • 5 : Basis-Dampfsperrfolie.

Bei lehmigem oder sandigem Boden oder bei strengen Wintern empfiehlt sich beim Bau einer offenen Struktur (Pergola, Terrasse, Carport, Überdachung, Gloriette usw.) die Verwendung von Betonfundamentstein (siehe Der im Beton verankerte Sockel) und im Falle einer Hütte ein Streifenfundament (siehe Die Streifenfundamente), die das Sitzen unterhalb der Frostgrenze ermöglicht.

Die Betonplatte ist selbst für einen Anfänger relativ einfach herzustellen. Das Nivellieren und Glätten des Betons erfordert jedoch spezielle Werkzeuge und ein gewisses Maß an Übung. Aber andererseits muss man doch irgendwann anfangen, oder nicht ?

Die allgemeinen Grundsätze sind einfach. Sie gießen eine verschrottete Platte auf eine Kiesform. Die Kanten sind tiefer und verstärkt, um einen Gürtel zu bilden und ein Absplittern der Struktur zu verhindern.

Konstruktions- und Dehnungsfugen


Aufteilung der Platte in mehrere Plattenelemente

Länge/Breite = 1,5 max.

Die Dehnungsfuge ist erforderlich, wenn eine Platte mit einer Fläche von mehr als 40 m² hergestellt wird oder wenn die Spannweite der Platte mehr als 15 m beträgt, wobei diese Länge je nach den klimatischen Veränderungen der Baustelle variieren kann. Es vermeidet mögliche Risse oder Brüche der Platte, die durch die Dimensionsschwankungen verursacht werden, die der Beton unter dem Einfluss von Temperaturänderungen verursacht. Das Prinzip besteht darin, eine Platte in mehrere voneinander unabhängige Platten zu unterteilen, diese müssen möglichst quadratisch sein und das Verhältnis Länge/Breite muss kleiner als 1,5 sein.

"T"-Kreuzung

T"-Kreuzungen sollten unter allen Umständen vermieden werden, da bei der nächsten Platte zufällige Brüche auftreten könnten.

Dicke der Dehnungsfuge

Die Technik besteht darin, auf jeder Seite der Platte, die aneinandergelegt werden soll, ein Material zu befestigen, das nicht verrotten kann, das aber sehr gut komprimiert werden kann, wobei Gummi, Silikon oder ein Metallprofil (Aluminium, Stahl) gut auf diese Eigenschaften reagieren, seine Dicke muss mindestens der maximalen Ausdehnung entsprechen, die es behandeln soll, d.h. etwa 10 bis 20 mm.

Baufuge

Bei einer Konstruktion wird die Dehnungsfuge immer mit der Arbeitsfuge im Allgemeinen ausgerichtet.

Periphere Fuge

Wenn die Platte direkt entlang einer Wand verläuft, ist es auch sinnvoll, eine Fuge zwischen den beiden zu setzen.

Schrumpfungsfuge

In dem Fall, dass die Schrumpfungsfuge als Dehnungsfuge wirkt, muss sie unbedingt blockiert werden, um eine externe Infiltration zu verhindern.

Hinweis : Wenn Sie Ihre Platte mit Fliesen abdecken möchten, ist es ratsam, mit dem Fliesenlegen an den Dehnungsfugen zu beginnen.

Vorbereiten der Schalung

Es ist wichtig zu wissen, dass die Kanten der Betonplatte mindestens 5 cm über die Stützenfüße hinausragen sollten, damit diese Kanten nicht brechen können.

Der technischste Teil ist die Herstellung der Schalung mit Dielen. Das Endergebnis hängt vor allem von der Sorgfalt ab, die Sie bei der Umsetzung walten lassen.

Graben Sie

Bei kleinen Flächen von weniger als 10 m² können Sie mit Spaten und Spitzhacke graben, aber die Anmietung eines kleinen Baggers spart vor allem bei großen Flächen Mühe und Lendenwirbelstütze. Stellen Sie einen Platz zur Verfügung, um das Aushubmaterial zu lagern oder es gleichmäßig auf dem Boden zu verteilen, falls der Rasen später neu angelegt werden muss. Die Ausgrabung kann einige Zentimeter nach außen ragen, da die Formen eine gewisse Dicke haben. Graben Sie bis zu einer Tiefe von etwa 20 cm. Die Schnüre können bei dieser Aufgabe entfernt werden, vorausgesetzt, dass der Umfang der Platte ordnungsgemäß auf den Boden übertragen wurde, z.B. durch Nachziehen mit einer Schaufel.

Installation der Schalung

Befestigen Sie spitze Leisten an Schalungsbrettern. Die Leiste muss bündig mit der Oberkante des Brettes abschließen, um den späteren Durchgang des Betonglättwerkzeuges nicht zu behindern. Bepflanzen Sie Ihre Platine und achten Sie darauf, dass die Innenkante mit dem Referenzdraht ausgerichtet ist. Montieren Sie die Bretter an den Ecken. Kontrollieren Sie auch die oberen Ebenen der Schalungsbretter, da sich dies direkt auf die Ebenheit und Horizontalität der Decke auswirkt.

Der Kiesform-Boden
  • 1 : Neigungsform

ermöglicht es, eine stabilisierte und drainierende Stütze vorzubereiten. Die Kanten sind tiefer, weil sie den Band bilden. Wenn Sie für die Ausgrabung einen Bagger gemietet hatten, reservieren Sie einen zusätzlichen Tag für die Ablagerung des Kieses, da dieser mehrere Kubikmeter betragen kann. In jedem Fall wird die Neigung der Kanten mit einer Schaufel gebildet. Überprüfen Sie die auf dem Diagramm angegebenen Mindesthöhen. Hierbei handelt es sich um Höhenangaben in Bezug auf die Oberseite der Schalung. Der Wert des Neigungswinkels ist nicht wichtig.
Auch die Genauigkeit der Formgebung ist nicht sehr wichtig. Wir streben einfach Ränder an, die dicker als die Mitte sind, um Beton zu sparen und einen Streifen zu bilden.

Die Dampfsperrfolie

Die Dampfsperrfolie dient dazu, das Aufsteigen von Feuchtigkeit in die Platte zu verhindern. Es handelt sich um eine Polyan-Folie. Die Mindestdicke beträgt 150 Mikrometer. Darunter kann die Folie vor dem Gießen des Betons leicht durchstochen werden. Die speziell für Fundamente verkauften Rollen betragen mehrere Dutzend m², was für eine kleine Konstruktion zu viel sein kann. Sie können sie dann durch eine einfache "kostengünstige" Ösenplane ersetzen. Heften Sie die Folie an die oberen Felder der Schalungstafeln. Wenn Sie die Verstärkung nicht sofort positionieren, denken Sie daran, den Film in der Zwischenzeit mit ein paar Brettern zu beschweren. Eine starke Windböe könnte einigen Schaden anrichten. Diese Folie ist optional auf einem Boden ohne Risiko aufsteigender Feuchtigkeit. Aber vorsichtshalber ist es notwendig, einige zu setzen, es kostet nicht viel.

Die Bewehrung

Die Einhaltung der Schichtdicke ist ebenfalls ein sehr wichtiger Punkt, um die Solidität und Haltbarkeit der Platte zu gewährleisten. Jedes Stahlelement muss mit mindestens 3 cm Beton ü[...]

...Il y a une suite !


Pour lire la suite de l'article, devenez Membre

  • Ainsi vous découvrirez :
  • Konstruktions- und Dehnungsfugen
  • Vorbereiten der Schalung
  • Die Bewehrung
  • Einbringen des Betons
  • Ein Video zum Abschluss
  • Et de nombreuses illustrations haute-définition :
  • Prinzipielle Ansicht
  • Graben Sie
  • Installation der Schalung
  • Der Kiesform-Boden
  • Die Dampfsperrfolie

  • Die Bewehrung des Streifens
  • Die geschweißte Bewehrung
  • Der Beton
  • Glättung des Betons
  • Bestreuen des Betons

  • Die Entformung
  • Anker (im Falle einer Hütte, eines Schuppens usw.)
  • Aufteilung der Platte in mehrere Plattenelemente
  • Dicke der Dehnungsfuge

  • Periphere Fuge
  • Schrumpfungsfuge
  • Baufuge


  • mais aussi le téléchargement du guide de construction COMPLET au format PDF, les vidéos de formation exclusives, les outils de calculs, les composants SKETCHUP, etc. etc.

    Pour devenir Membre, il suffit d’acquérir un de nos packs en fonction du type de projet que vous souhaitez réaliser :