Die Montage eines Pultbinders und eines Dachbinders

Bruno, Manitra

Im Falle eines Walm- oder Gartenhausdaches ist ein Pultdach erforderlich. Zusammen mit dem Dachbinder dient er zur Aufnahme der Pfetten und/oder Sparren des Dachstuhls.

Voici un extrait gratuit du guide de construction :

In einem Walmdach ist es oft sinnvoll, die Pultbindertechnik zu verwenden. Er ist normalerweise an einem tragenden Dachbinder befestigt. Nachfolgend sind einige Techniken für den Zusammenbau dieser Elemente sowie die Montage von zwei Dachbindern für ein Zeltdach aufgeführt.

Montage mit Balkenschuh

Mit Balkenschuhe
  • 1 : Hauptquerbalken
  • 2 : Gerader Balkenschuh mit außenliegender Lasche. Auch das Modell mit Innenlaschen ist geeignet.
  • 3 : Rechter 45°-Balkenschuh
  • 4 : Linker 45°-Balkenschuh
  • 5 : Pultbinder

Bei Pultbindern mit großen Querschnittsteilen wird empfohlen, für diese Baugruppen Balkenschuhe zu verwenden. Die Belastbarkeit dieses Verbinders ist effizienter.

Montage mit Balkenträger für Walm

Der Pultbinder wird auf dem Dachbinder mit Hilfe eines Steigbügels zusammengebaut. Die Eingeweide befinden sich also auf gleicher Höhe. Der (tragende) Hauptdachbinder trägt mehr Last als der Pultbinder. Abgesehen von der klimatischen Belastung und der verteilten Strukturlast nimmt sie einen Teil der Last des an ihr befestigten Pultbinder auf. Es ist immer obligatorisch, den Lieferanten zu konsultieren, um die Eigenschaften der Verbinder zu erfahren. Diese Verbinder sind im Allgemeinen für Traversen (Dachbinder[...]

...Il y a une suite !


Pour lire la suite de l'article, devenez Membre

  • Ainsi vous découvrirez :
  • Montage mit Balkenschuh
  • Montage mit Balkenträger für Walm
  • Überlagerung von Querbalken
  • Et de nombreuses illustrations haute-définition :
  • Mit Belkenträger mit 45° offenen Laschen
  • Mit Balkenträger mit zentralem Steg
  • Überlagerung von Querbalken
  • Mit Balkenschuhe
  • Mit rechtem Balkenträger


  • mais aussi le téléchargement du guide de construction COMPLET au format PDF, les vidéos de formation exclusives, les outils de calculs, les composants SKETCHUP, etc. etc.

    Pour devenir Membre, il suffit d’acquérir un de nos packs en fonction du type de projet que vous souhaitez réaliser :