FBB23x : Befestigung in den Ecken von Wandplatten

Bruno

Voici un extrait gratuit du guide de construction :

Es gibt drei verschiedene Befestigungstechniken für die Befestigung von Holzrahmen, nämlich die Befestigung mit Schrauben, Nägeln oder Gewindestangen. Für ein besseres Verständnis der verschiedenen Befestigungsarten können Sie diese Artikel unter Schrauben, Nägel und Gewindestangen einsehen.

Befestigung in den Ecken
  • 1 : Befestigungspunkt

Technik 1 : Die erste Technik ist die Befestigung mit Schrauben. Wie wir wissen, ermöglicht diese Methode eine schnelle Montage und Demontage der befestigten Elemente. Es ist auch möglich, diese Schrauben zu verdoppeln, wenn die Breite der Stützen dies zulässt. Diese Schrauben müssen etwa alle 30 cm mit einer Mindestverankerungslänge von 30 mm angebracht werden, damit die Verbindung stark genug ist. Da die Sechskantkopf Gewindeschneidschraube als Teil der Schraubenfamilie betrachtet wird, ist er ein perfekter Ersatz für Schrauben mit einem Durchmesser von mehr als 8 mm, die schwer zu finden sind. Bei der Verwendung von Sechskantkopf Gewindeschneidschrauben wird der Abstand zwischen den Befestigungselementen auf 60 cm erhöht, wobei immer eine Mindestverankerungslänge von 30 mm gilt.

Technik 2 : Die zweite Methode ist die Befestigung mit Nägeln, die eine definitive Befestigung ist. Wenn es die Breite der Stützen erlaubt, ist es möglich, die Nägel zu verdoppeln, aber es ist zu bedenken, dass sie in einem Abstand von 30 cm lose verlegt werden, mit einer Mindestverankerungslänge von 30 mm.

Technik 3 : Schließlich gibt es noch die Befestigung mittels Gewindestangen. Diese Methode erfordert etwas mehr Zeit als die ersten beiden Techniken, bietet aber einige Vorteile. Sie ist in der Tat zerlegbar und widerstandsfähiger. Im Gegensatz zu anderen Befestigungselementen ist keine Mindestverankerungslänge erforderlich, da die Gewindestange durch die beiden angrenzenden Pfosten verläuft und an ihren Enden mit Muttern und Unterlegscheiben verschlossen ist. Der Abstand zwischen den Befestigungselementen sollte ca. 60 cm betragen.

Um den geeigneten Leistungsbereich für diese Verbindung zu wählen, ist es notwendig, die Scherkraft und die Zugkraft zu berechnen, denen das Verbindungselement ausgesetzt ist.

Scherkraft
  • blaue Platte : Bei der Berechnung zu berücksichtigende Platte
  • gelbe Platte : Platte rechtwinklig zu der zu betrachtenden Platte

Dazu wird die Scherkraft durch Berechnung der Windstärke, der senkrecht auf die Wand auftrifft, ermittelt.

Auszugkraft
  • blaue Platte : bei der Berechnung zu berücksichtigende Platte

Was die Auszugskraft betrifft, so wird sie durch Berechnung der Kraft des auf die zu berücksichtigende Wand auftreffenden Windes ermittelt.

Die Windstärke kann mit diesem Artikel und/oder mit diesem Berechnungswerkzeug berechnet werden, um den Dichtewert entsprechend der Baustelle zu berechnen.

Um eine gute Festigkeit der Verbindungselemente zu gewährleisten, wird ein Sicherheitsfaktor von etwa 2 auferlegt, indem der berechnete Festigkeitswert (Zug- oder Scherkraft) mit dem Sicherheitsfaktor multipliziert wird.

Leistungsbereich Technik Bezeichnung Zugfestigkeit Scherfestigkeit
FBB230 1 1 D6 Holzschraube 2,81 kN 1,81 kN
2 1 D3,7 galvanisch verzinkte Rillennägel 0,91 kN 1,98 kN
3 übergroß - -
FBB231 1 NR - -
2 1 D4 galvanisch verzinkte Rillennägel 0,98 kN 2,19 kN
3 übergroß - -
FBB232 1 1 D8 Gewindeschneidschraube 3,54 kN 3,01 kN
oder 2 D6 Holzschrauben 5,62kN 3,62kN
2 2 D3,7 Rillennägel 1,82 kN 3,96 kN
3 übergroß - -
FBB233 1 1 D10 Gewindeschneidschraube 5,45 kN 4,56 kN
2 2 D4 galvanisch verzinkte Rillennägel 1,96 kN 4,38 kN
3 übergroß - -
FBB234 1 NR - -
2 NR - -
3 1 Gewindestange D8 mit 2 Muttern D8 und 2 Unterlegscheiben D8 10,50kN 7,03kN
FBB235 1 NR - -
2 NR - -
3 1 Gewindestange D10 mit 2 Muttern D10 und 2 Unterlegscheiben D10 16,70kN 11,10kN
FBB236 1 NR - -
2 NR - -
3 1 Gewindestange D12 mit 2 Muttern D12 und 2 Unterlegscheiben D12 24,30kN 16,20kN

NR : nicht realisierbar

Für weitere Informationen über die Befestigungsmethode siehe Rahmenmontage.

Beispiel

Bei einer Holzkonstruktion von 7,00 x 3,50 m mit einer Plattenhöhe von 3,00 m ist es gewünscht, Rahmenplatten aneinander zu befestigen. Die Baustelle befindet sich in den Westindischen Inseln, in einer Höhe von 500 m und mit einer maximalen Windgeschwindigkeit von 200 km/Stunde.

Digitale Anwendung

Berechnung der Scherkraft

  • Berechnung der Luftdichte: In einer Höhe von 500 m haben wir einen Luftdruck von 95 462 Pa und eine Temperatur von : (273,15 + (15 - (500 x 6,4) / 1000) = 284,95 °K
  • Dichte der Luft: (95.462 x 28.9644) / (8.314,32 x 284,95) = 1,167 kg/m3
  • Berechnung des Windanwendungsgebietes (es wird nur die größte [...]
    ...Il y a une suite !


    Pour lire la suite de l'article, devenez Membre

  • Ainsi vous découvrirez :
  • Beispiel
  • Digitale Anwendung
  • Et de nombreuses illustrations haute-définition :
  • Befestigung in den Ecken
  • Auszugkraft
  • Scherkraft


  • mais aussi le téléchargement du guide de construction COMPLET au format PDF, les vidéos de formation exclusives, les outils de calculs, les composants SKETCHUP, etc. etc.

    Pour devenir Membre, il suffit d’acquérir un de nos packs en fonction du type de projet que vous souhaitez réaliser :